BSV Scholten Ein Profi an Ihrer Seite
BSV ScholtenEin Profi an Ihrer Seite

Checkliste zum Hauskauf

Der Start ins eigene Heim beginnt schon mit dem Entschluss zum Kauf einer Immobilie.

Neben der gesicherten Finanzierung nimmt die Besichtigung des Objekts eine wichtige Rolle ein. Gerade hier wird die Entscheidung auf Grund von Eindrücken und Wunsch sehr stark beeinflusst. Die Fehleinschätzung von Kosten und Schäden, sowie dem Kaufpreis bringen viele an den Rand des Ruins.

Hier sind verschiedene Punkte aufgelistet, die eine Einschätzung leichter machen. Aber grundsätzlich gilt die Regel:

Besichtigung nie ohne einen Sachverständigen.

Die Summe die ein Sachverständiger für eine Besichtigung  erhebt, ist gering.

Der Vorteil ist die bessere Verhandlungsbasis mit dem Verkäufer. Ein weiter Vorteil sind die gefundenen Schäden /Mängel. So kauft man halt keine Wundertüte.

1)  Grund und Boden

Entspricht das Grundstück den Bedürfnissen der einziehenden Personen oder überschreite es vielleicht den Bedarf.

Der Aufwand an Zeit und Mittel zur Pflege und Instandhaltung sollte in Erwägung gezogen werden.

Handelt es sich hier um ein Wohn-, Bau -, Wasserschutz-, Gewerbe- oder Mischgebiet?

Sind Überflutungen oder Hochwasser zu erwarten?

2) Die Umgebung

Hat das Grundstück angrenzende Freiflächen.

Ist eine weitere Bebauung geplant?


3) Einflüsse

Kann Lärm durch Autos, Flugzeuge, Bahnen oder sonstige Quellen auftreten.

Könnte Geruch auftreten durch verschiedene Faktoren.

 

4) Anbindung

Gibt es Einkaufsmöglichkeiten, Schulen, Ärzte, in der Nähe?

Wie viel beträgt die Strecke zwischen Heim und Arbeitsplatz?

Wie ist das Netz der öffentlichen Verkehrsmittel ?

5) Die Immobilie

Besichtigen Sie eine Immobilie, so sollte immer ein Fachmann dabei sein.

Dieser kennt die Schwachstellen und deckt Mängel auf:

Dachkonstruktion und Aufbau  Anbauten
Geschossböden und Decken Garagen
Türen und Fenster Heizungsanlage
Treppen Kellerzustand
Wände Haustüren
Bad/WC Schornstein
Abwasserleitung Nebenkosten
Stromleitungen Vertäfelungen
Putzzustand Einbauschränke
Wärmedämmung Abflüsse
Feuchtigkeit uvm
Schwamm oder Schimmel  
Dachrinnen  
Fassade  

7) Der Kaufpreis

Entscheiden Sie, ob der geforderte Kaufpreis realistisch ist.

Überprüfen Sie, warum der Verkäufer das Anwesen oder das Haus verkaufen will.

Dem Immobilienpreis sind noch Kosten für Notar, Grundbucheintragung, Grunderwerbssteuern hinzu zu rechnen. In der Regel sollten Sie bis zu 10 % vom Kaufpreis einplanen.

Bei von Makler vermittelten Immobilien kommen noch - manchmal bis zu 16 % - Maklerprovision zzgl. 19 % MwSt. hinzu.

Beauftragen Sie einen Sachverständigen mit der Begleitung zur Besichtigung oder gleich mit der kompletten Durchführung. Er ist der Lage den Kaufpreis richtig zu bewerten und kann auch diesen meist erheblich mindern.

Hier finden Sie uns:

Detlef Scholten

Niersaue 20
47669 Wachtendonk


Fax:       (03212) 13551 66

Telefon: (02836) 211847
Mobil:    (0172) 2418624

 

E-Mail: Detlef.Scholten@bdsh.de

oder melden Sie sich einfach über unser Kontaktformular

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Detlef Scholten Bausachverständiger